Die Geschichte des Vereins

1986

Der Verein „Förderkreis Kinderbetreuung an TUD und FHD e.V.“ wird von studentischen Eltern gegründet. Ihr Ziel ist es eine Kinderbetreuung an Darmstadts Hochschulen einzurichten, um Studierenden mit Kind das Studium zu ermöglichen.

In der Hügelstraße werden Räume, eine ehemalige Arztpraxis, angemietet und kindgerecht umgebaut. Es entsteht die erste Krabbelstube für Kinder von 1-3 Jahren, die „Vormittagsgruppe“. Das Studentenwerk Darmstadt kommt für die Miete auf. Die Eltern wechseln sich bei der Kinderbetreuung ab.

1987

Erste pädagogische Fachkräfte werden eingestellt, die zusammen mit je einem Elternteil die Betreuung übernehmen.

1988

Um noch mehr Eltern mit Kind das Studium zu erleichtern, wird in den gleichen Räumen eine zweite Gruppe eingerichtet, die „Nachmittagsgruppe“.

1993

Der Verein mietet Räume in der Hochstraße an, in denen eine dritte Krabbelgruppe entsteht. Mit je einem Elternteil übernimmt eine Erzieherin die Betreuung der Kinder.

1996

Die Krabbelgruppe aus der Hochstraße zieht auf die Lichtwiese. Dort stellt die TUD dem Verein eine ehemalige Hausmeister-Wohnung mit Garten zur Verfügung. Die Gruppe wird jetzt ausschließlich von pädagogischen Fachkräften betreut und nennt sich von nun an die „Grashüpfer“.

2003

Eine zweite, angrenzende Hausmeister Wohnung wird frei und dem Verein von der TUD zur Verfügung gestellt. Es wird eine vierte Gruppe eingerichtet, die „Marienkäfer“.

2004

Der Verein integriert die Elterninitiative „Waldkindergarten Lichtwiesel“ und wächst um 20 Betreuungsplätze für Kinder von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

2005

Um den ehrenamtlichen Vorstand bei der Verwaltung der inzwischen 5 Gruppen, 60 Betreuungsplätze und fast 30 Beschäftigten zu entlasten wird eine Verwaltungskraft eingestellt. Der Verein hat nun eine zentrale Anlaufstelle und fasst seine Einrichtungen unter dem Namen uniKITA zusammen. Außerdem wird eine Zivildienstsstelle eingerichtet.

2006

Zusätzliche Räume werden vom Verein in der Robert-Schneider Straße angemietet. Die Räume werden kindgerecht um- und ausgebaut und werden im November von der „Vormittagsgruppe“ bezogen werden.
Die beiden Krabbelgruppen „Vormittags- und Nachmittagsgruppe“ können damit ihre Betreuungszeiten auf den ganzen Tag ausweiten.

2006

Die uniKITA feiert ihr 20jähriges Bestehen mit einem großen Fest auf der Lichtwiese.
Echo-Artikel vom Jubiläumsfest > hier
Pressemitteilung > hier

2008

Im August bezieht die Gruppe 5 (Waldkindergarten Lichtwiesel) ihre neuen Räumlichkeiten – den Lichtwieselbau - an der Lichtwiese. Dadurch kann die Betreuungszeit auf 16:00 Uhr ausgedehnt werden. Der geräumige Kindergartenpavillon wird dem Verein durch die Technische Universität Darmstadt bereitgestellt.

2010

Im Dezember beziehen die Lichtwiesel ihre neuen Räumlichkeiten – den Lichtwieselbau - im TU Kinderhaus. Die neuen Räume im Kinderhaus werden dem Verein durch die Technische Universität Darmstadt auf Mietbasis zur Verfügung gestellt.

2011

Im Januar startet eine zweite Waldkindergartengruppe, die Waldhörnchen. Sie beginnen den Tag im Wald an der Lichtwiese und beziehen für den Nachmittag die früheren Räumlichkeiten der Lichtwiesel.

Im Sommer begeht der Verein sein 25-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest am 27.08.2011.

Im November beschließt die Mitgliederversammlung den neuen Namen "uniKITA Darmstadt e.V.".

2013

Die Waldhörnchen verlassen Ende Juni den Kindergartenpavillon und ziehen in ein Haus im Studentendorf am Lichtwiesenweg.
Die neuen Räume werden dem Verein durch das Studentenwerk Darmstadt auf Mietbasis zur Verfügung gestellt.

2016

Die Waldhörnchen erhalten nach einem zum Glück milden Winter im Freien im April einen neuen Wald-Bauwagen, der den alten, leider stark verschimmelten ersetzt.

Im Juni feiert die uniKITA ihr 30-jähriges Bestehen mit einem großen Fest auf der Lichtwiese.
Echo-Artikel vom Jubiläumsfest > >>> lesen



Aktualisiert 2016.11.27 15:04:38

Login

uniKITA intern

Suche

Aktuelles


Erzieher/in für den Waldkindergarten "Waldhörnchen" gesucht:
ab 15.8.2017, befristet bis 31.7.2018, 18-20 Std/Wo.

[Mehr Infos...]

Erzieher/in für die Krabbelstube "Wirbelwind" gesucht:
ab sofort, unbefristet, Vollzeit

[Mehr Infos...]


BfD oder FSJ im Kindergartenjahr 2018/19
Für das Kindergartenjahr 2018/19 sind Stellen in den Krabbelgruppen und Waldkindergärten frei: [BFD] oder [FSJ].

(Hinweis: Die Bewerbung für ein FSJ in der uniKITA erfolgt über die Volunta. Bitte beziehen Sie sich dort auf unsere Stelle.)